Anton Schneider GmbH & Co: Raum-System „Horizonte“

Flexible Arbeitswelten – „Horizonte“ schafft flexible, individuelle Büroräume
Viele Unternehmen wollen die Kreativität und die Motivation ihrer Beschäftigten fördern, indem sie möglichst maßgeschneiderte Arbeitsplätze zur Verfügung stellen. Auf diese Weise gestalten sie das Büro so angenehm wie möglich. So wollte auch die Anton Schneider GmbH & Co eine individuelle und an die Bedürfnisse der Mitarbeiter angepasste Einrichtung für ihr neues Verwaltungsgebäude in Kenzingen.

Bei der Gestaltung der Bürolandschaft sollte das Architektenteam Harmonie zwischen Architektur, Form und Design erreichen. Für die Bereiche, in denen Transparenz und Kommunikation die vorrangigen Aspekte sind, wählten die Designer daher Glaswandelemente aus dem Raum-System „Horizonte“ von König + Neurath. Das System ist überaus flexibel und prägt mit seinen großzügigen Glasfronten und schlanken Aluminiumprofilen den Charakter des Innenraums.

Horizonte vereint zudem Kommunikation und Konzentration, indem es zwar an gewünschter Stelle den Sichtkontakt unter den Mitarbeitern zulässt, durch die optische Abschirmung und seine hohe Schalldämmung jedoch auch konzentriertes Arbeiten ermöglicht. Durch das Schrank und Trennwandsystem „INwand S80“ wurde die Inneneinrichtung weiter ergänzt. Die einfache Montage dieses Systems ermöglicht eine schnelle Umsetzbarkeit der Wandelemente. So können je nach Bedarf Ein-, Aus- oder Durchgänge und Stauraum oder Kommunikationszonen geschaffen werden.

Das gesamte System ist hochgradig flexibel, was in modernen Arbeitswelten unerlässlich ist. Durch diese Anpassungsfähigkeit kann der Arbeitsplatz jeweils auf die aktuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter zugeschnitten werden.